Fremdenverkehrsbüro Camaret-sur-Mer : Ferienunterkunft, Haus, Wohnung, Hotel, Fremdenzimmer, Campingplatz, Herberge in Camaret-sur-Mer

Die Museen und Entdeckungsparks in Camaret-sur-Mer

La Tour Vauban - Camaret-Sur-Mer

 

Der Vauban Turm


Der Vauban Turm ist im Moment wegen Renovierungsarbeiten von innen nicht zu besichtigen.

Hier wird der Hauptsitz des Zentrums zur kulturgeschichtlichen Präsentation der Festungsanlagen von Vauban in der Bretagne entstehen.

2008 wurde der Vauban Turm in das UNESCO Weltkulturerbe-Verzeichnis aufgenommen. Dieser internationale Status dokumentiert und würdigt die historische und kulturelle Bedeutung von Camaret-sur-Mer.

Kleiner Rückblick: 1689 begann Vauban mit der Planung und den Bauarbeiten des Turmes, der den Schutz des Militärhafens von Brest sicherstellen sollte. Noch vor seiner Vollendung 1696 spielte der Turm im Jahre 1694 während der Schlacht von Trez-Rouz gegen die englisch-holländische Kriegsflotte eine entscheidende Rolle.

Für weitere Informationen:

 


Internationale Atlantikschlacht-Gedenkstätte


Die seit 1990 bestehende Gedenkstätte befasst sich als einzige in Frankreich mit der Atlantikschlacht.

Sie befindet sich am damaligen geschichtlichen Schauplatz, in den Bunkern von Kerbonn, auf der Landspitze von Pen-Hir. Diese Gedenkstätte erinnert an die Aufopferung aller, die den Tod in dieser großen Schlacht um die Freiheit gefunden haben.
 

  • Öffnungszeiten: Von April bis September 14h – 18h, für Gruppen auf Anfrage.
  • Telefonnr.: +33 2 98 27 92 58
  • Eintritt: 4€/Erwachsene, 2€/Kinder und Gruppen, freier Eintritt für Schulklassen, Ferienlager, Personen mit eingeschränkter Mobilität, Militär und Kriegsveteranen
Le Mémorial de la Bataille de l'Atlantique - Camaret-Sur-Mer
La Maison du Patrimoine - Camaret-Sur-Mer

 

Museum für maritimes Kulturerbe


Ein Gang durch das Museum, das sich in einer ehemaligen Konservenfabrik befindet, ist wie eine Reise in die Vergangenheit: Schiffbau, Sardinenfischerei, Frauen bei der Arbeit, Langustenfischerei, Seefischhandel und viele mehr sind die Themen dieser sicherlich auch technischen Dauerausstellung, die vor allem aber Zeuge der Vergangenheit sein soll.

Entdecken Sie durch Werkzeuge, alten Postkarten, Objekte, Modelle, Schiffselemente, Seekarten, Fotos und andere Kulturgüter den damaligen Alltag der Fischer.

  • Öffnungszeiten: Juli und August täglich von 14h30 bis 18h. Kostenloser Eintritt Gruppen und Schulklassen: bei vorheriger Anmeldung sind Führungen das ganze Jahr über möglich.
  • Telefonnr.: +33 2 98 27 82 60
  • nautismearts@orange.fr
     

 

 

Das Mineralienmuseum in Crozon


Lernen Sie die Bretagne durch ihre Landschaften, Felsen und Mineralien kennen.

Im Museum finden Sie eine große Sammlung von fluoreszierenden Steinen und Sie haben ebenso die Möglichkeit an Wanderungen, akustischen Spaziergängen und Tüfteltouren teilzunehmen.





Öffnungszeiten und Eintrittspreise:

  • Gruppen (mind. 10 Personen): bei Reservierung das ganze Jahr über möglich
  • Einzelpersonen: 3€/Kind, 4,80€/Erwachsener, 3,50€/Studenten und Arbeitssuchende

- Außerhalb der Hochsaison: montags bis freitags von 10h-12h und von 14h-17, sonntags von 14h-17h außer vom 1.12. bis zum 15.02.
-Juli und August: jeden Tag von 10h-19h

 

 

Cidre Museum in Argol


Entdecken Sie in einem alten Bauernhof die Geschichte und Herstellung des Cidres. Anhand einer Ausstellung ehemaliger Werkzeuge können Sie die Entwicklung der Cidre Herstellung vom Mittelalter bis in die heutige Zeit verfolgen.

Museumsführungen Juli und August täglich um 15h. Einführung in die Weinkunde (Dauer 1h30), 10€/Person (ab 18 Jahren Cidre-und Apfelsaftverköstigung (nach Museumsbesichtigung kostenlos)
 

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:

  • Museumsbesichtigung: 1Std.
  • 5€/Erwachsener
  • 2€/Kind, freier Eintritt bis 12 Jahren,
  • ermäßigter Eintrittspreis: 4€
  • 4€/Gruppe (bei Reservierung, mind. 20 Personen)
  • 2€/Schulklasse


Geöffnet vom 4. Januar bis zum 31. Dezember
Während der Schulferien: täglich
Von April bis September: dienstags, donnerstags und sonntags Nachmittag
Museumsbesichtigungen für Gruppen sind bei Reservierung das ganze Jahr über möglich

 

Museum der ehemaligen Abtei von Landevennec


Entdecken Sie die faszinierende Welt des Mönchsklosters vom 6. bis zum 17.Jahrhundert.

Besichtigen Sie die Ruinen des vom Heiligen Gwennolé gegründeten Klosters und das dazugehörige Museum. Die Ausstellung spiegelt die Klostergeschichte der Bretagne der letzten 15 Jahrhunderte wieder.

Jedes Jahr (April – September) findet in dem Museum auch eine zeitweilige Ausstellung zu einem bestimmten Thema statt. Ebenso werden Ihnen in der Hochsaison Konzerte, pädagogische Workshops, Abendvorstellungen und thematische Besuche angeboten.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:

  • April/Mai: jeden Tag 10h30 – 18h (außer samstags), 1.Mai geschlossen
  • Juni bis September: jeden Tag 10h30 – 19h
  • Allerheiligen-und Weihnachtsferien: jeden Tag 14h – 17h, samstags geschlossen
  • Außerhalb der Schulferien: montags bis freitags nach Vereinbarung, für Gruppen bei Reservierung
  • 5€ Eintritt
  • 4€ ermäßigter Eintritt
  • kostenloser Eintritt für Kinder unter 8 Jahren
  • 4€/Gruppe ab 10 Personen
  • Telefonnr.: +33 2 98 27 35 90
  • musee.landevennec@wanadoo.fr
  • www.musee-abbaye-landevennec.fr



 

Museum ehemaliger Handwerke in Argol


Lassen Sie sich von unseren ehrenamtlichen Helfern die Berufe von damals zeigen: Seiler, Korbflechter, Holzschuhmacher, Schmied, Töpfer, Weber…

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:

  • April bis Juni und September: Dienstag, Donnerstag und Sonntag: 14h – 17h30
  • Juli/August: täglich: 14h – 18h
  • Außerhalb der Saison: Besichtigung für Gruppen (mind. 20 Personen) auf Anfrage möglich
  • 5€/Erwachsener
  • 2,60€/Kind (6-14 Jahre)
  • 4€ ermäßigter Eintritt
  • Gruppen: 3,50€/Erwachsener 2,50€/Kind
  • vieuxmetiers@argol.fr
  • www.argol.fr

 

 

Océanopolis Brest 

 
Das in Europa einzigartige Aquarium Océanopolis nimmt Sie mit auf eine wunderbare, faszinierende Reise in die Welt der Ozeane. Entdecken Sie in drei Pavillons (gemäßigt, tropisch und polar) eine enorme Anzahl von Tieren und verschiedenen Arten. Filme und zahlreiche Animationen bringen Ihnen alles Wissenswerte auf eine sehr zugängliche Weise näher.

Seit Mitte letzten Jahres können Sie in einem neuen Außenbecken die Welt der Otter bewundern.

Eintrittspreise 2016

  • 20,40€ / Erwachsener,
  • 13,10€ / Kind (3-17 Jahre),
  • 16,70€ / Student (Studentenkarte),
  • Kinder unter drei Jahre haben kostenlosen Eintritt,
  • 74.90€ / Familientarif (2 Erwachsene + 3 Kinder)
  • 12,10€ für jedes weitere Kind


Öffnungszeiten 2016


Ticketverkauf im Fremdenverkehrsbüro

Océanopolis

  • Yachthafen Moulin Blanc – 29200 BREST
  • Telefonnr.: +33 2 98 34 40 40
     

 

Kulturfonds Hélène & Edouard Leclerc – Landerneau


Der « Fonds Hélène & Edouard Leclerc pour la Culture » besitzt eine Ausstellungsfläche für zeitgenössische Kunst von über 1000m². Jedes Jahr werden hier zwei bis drei verschiedene Ausstellungen angeboten.

Vom 5. Marz 2016 bis zum 18. September 2016 : Lorenzo Mattotti

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:

  • jeden Tag durchgehend von 10h – 18h. 25. Dezember, 1. Januar und 1.Mai geschlossen.
  • 8€/Person
  • 6€/Person in einer Gruppe von mind. 10 Personen
  • Kostenloser Eintritt: Informationen unter www.fonds-culturel-leclerc.fr
  • Geführte Besichtigungen möglich
  • Privatparkplatz vorhanden
     
  • Adresse: Aux Capucins, 29800 Landerneau
  • Telefonnr.: +33 2 29 62 47 78
  • contact@fhel.fr

 

 

  

                                                                                                                          
  
 
 
                                                                                                                                                       Aktualisiert: 6. Juni 2016
                                                                                                                                                       Zum Seitenanfang
                                                                                                                                                       Zurück